• Startseite
  • 2010
  • Druckfrisch von der Londoner Handelskammer: LCCI-Zertifikate für 23 BCW-Lehrgangsteilnehmer
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Druckfrisch von der Londoner Handelskammer: LCCI-Zertifikate für 23 BCW-Lehrgangsteilnehmer

23 Teilnehmer des Essener BildungsCentrums der Wirtschaft (BCW) haben die international anerkannte Prüfung der Londoner Handelskammer LCCI (Chamber of Commerce and Industry) bestanden. Die angehenden Kaufleute in den Branchen Büro, Industrie, Immobilien und Gesundheitswesen haben im Rahmen ihrer Lehrgänge den sicheren Umgang mit der englischen Sprache trainiert.

Das LCCI-Zertifikat ist für die erfolgreichen BCW-Teilnehmer ein wichtiger Karrierebaustein. Schließlich haben sie nicht nur ihr Schulenglisch aufgefrischt, sondern ihr Know-how auch um die Komponente Wirtschaftsenglisch erweitert. Sie haben beispielsweise gelernt, einen Geschäftsbrief und ein Memo zu formulieren – und sind somit als potenzielle Mitarbeiter für international agierende Unternehmen interessant. „Wir haben enge Kontakte zu Firmen des Ruhrgebiets und stellen immer wieder fest, wie wichtig es ist, in der englischen Sprache sattelfest zu sein“, erklärt Silvia Sprenger, die die BCW-Teilnehmer betreut. „Korrespondenz in international agierenden Unternehmen findet auch hierzulande vermehrt in englischer Sprache statt.“

Das LCCI ist die größte Industrie- und Handelskammer Großbritanniens und weltweit renommiert für fremdsprachliche Weiterbildung. Zertifizierte Prüfer nehmen die Examen in Deutschland vor und senden die Unterlagen dann zur Beurteilung nach London.