• Startseite
  • 2013
  • Gute Platzierungen für Essener Teams beim Roboterwettbewerb
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Gute Platzierungen für Essener Teams beim Roboterwettbewerb

Die Roboter der "Crazy Girls"
Die Roboter der "Crazy Girls"

Glückwunsch an die Essener Teams, die am zdi-Roboterwettbewerb in Bottrop teilgenommen haben: „Die Blutorangen“ von der B.M.V. Schule holten den zweiten Platz, die „WOKU-Donuts“ vom Gymnasium an der Wolfskuhle landeten auf Rang vier, und die „Crazy Girls“ vom Mädchengymnasium Borbeck sicherten sich den sechsten Platz. Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen hatte den Schülerinnen die An- und Abreise per Bus ermöglicht.

Alle drei Teams traten in der Kategorie „Robot-Performance“ an. Ihre Aufgabe: die Roboter so zu programmieren, dass sie auf einer kleinen Bühne eine individuelle Tanz-Choreografie aufführen. Die Borbecker Schülerinnen beispielsweise waren gut auf diese Herausforderung vorbereitet. „Wir haben drei Roberta AGs an unserer Schule“, berichtet Dr. Claudia Wolf. „Mit Hilfe von handelsüblichen Robotorbaukästen oder selbst konstruierten Robotern führen wir die Schülerinnen durch eigenes Mitmachen spielerisch an technische Themen heran.“ Mit Erfolg: Die Schülerinnen präsentieren sich schon seit einigen Jahren beim Roboterwettbewerb und werden auch 2014 wieder antreten.