• Startseite
  • 2013
  • Lehrgang am BCW: Gesundheitsfördernde Maßnahmen richtig managen – kostenlose Infoveranstaltung am 25. Juni
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Lehrgang am BCW: Gesundheitsfördernde Maßnahmen richtig managen – kostenlose Infoveranstaltung am 25. Juni

Der zweite Gesundheitsmarkt ist eine riesige Wachstumsbranche: Rund 60 Milliarden Euro geben die Deutschen privat für gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie gesunde Ernährung, Sport und Wellness oder ärztliche Sonderleistungen, aus. Um die große Nachfrage bewältigen können, brauchen die Anbieter fachlich geschultes Personal, das sowohl die Gesundheitsbranche versteht als auch über valides kaufmännisches Wissen verfügt. Diese Kenntnisse können Berufstätige ab November 2013 im Lehrgang Fachwirt für Präventions- und Gesundheitsförderung (IHK) am BCW BildungsCentrum der Wirtschaft in Essen erlernen.  

Ziel des berufsbegleitenden Lehrgangs ist es, die Teilnehmer für eine leitende Funktion im Gesundheitswesen zu qualifizieren, zum Beispiel in Sportzentren, Kureinrichtungen oder auch bei Krankenkassen. In 14 Monaten abends und am Wochenende oder in fünf Monaten in Vollzeit erwerben sie wirtschaftliche Kenntnisse mit speziellem Bezug zur Gesundheitsbranche. Darüber hinaus vermittelt der Lehrgang Fachwissen wie sportmedizinische und trainingstheoretische Grundlagen oder Ernährungslehre. „Die Kombination aus Management- und Gesundheitswissen ist gerade auf dem Gesundheitsmarkt sehr gefragt“, sagt BCW-Abteilungsleiterin Vanessa Schulz. „Nur so können sinnvolle Entscheidungen zum Beispiel beim Kursangebot, dem Personal oder für Investitionen in neue Geräte getroffen werden.“  

Bereits im Vorfeld können sich Interessierte bei einer kostenlosen Veranstaltung am 25. Juni in der Herkulesstraße 32 über den Lehrgang informieren. Ab 18 Uhr erklären die Fachleute des BCW alle Einzelheiten des Lehrgangs und stehen für Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter 0201 81004-311 oder vanessa.schulz@bcw-gruppe.de erhältlich.