• Startseite
  • 2013
  • Welt der Wunder Stiftung unterstützt das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Welt der Wunder Stiftung unterstützt das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen

Prominente Unterstützung für das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen: Die Initiative wird ab sofort von der Münchner „Welt der Wunder Stiftung “ unterstützt. „Eines unserer zentralen Anliegen ist es, junge Talente u.a. im Bereich Naturwissenschaften zu fördern“, betont Stiftungs-Geschäftsführer Prof. Dr. Frank Winnenbrock. „Da lag eine Zusammenarbeit mit dem zdi-Essen, das in den vergangenen Jahren großartige Arbeit im Bereich MINT-Förderung geleistet hat, einfach nahe.“

Prof. Dr. Stefan Heinemann ist begeistert von der Schützenhilfe aus Bayern. Der Gesamtverantwortliche für das zdi-Essen und Prorektor Kooperationen an der FOM Hochschule, die wie das zdi vom gemeinnützigen BildungsCentrum der Wirtschaft getragen wird, erklärt: „Ich freue mich sehr, dass unsere Arbeit auch über die Grenzen Essens hinaus Beachtung findet. MINT-Förderung kann nur im Netzwerk und als biografieübergreifende Strategie gelingen. Mit der ‚Welt der Wunder Stiftung‘ haben wir einen tollen neuen Partner gewonnen, der uns dabei sowohl finanziell als auch strategisch unterstützen wird.“

Die Stiftung ist der gemeinnützige Non-Profit-Arm der Medienmarke „Welt der Wunder“ im Bereich der entertainmentorientierten Wissenschaftskommunikation: In der TV-Sendung „Welt der Wunder“ präsentiert sie beispielsweise jeden Sonntag atemberaubende Naturphänomene, faszinierende Szenen aus dem Tierreich und einzigartige Forschungsergebnisse. „Da tun sich sehr viele spannende Möglichkeiten für die MINT-Förderung auf“, so Heinemann, da die Stiftung Zugang zu dem Material habe.