• Startseite
  • 2013
  • zdi sagt Danke: MINT-Netzwerk zeichnet Essener Erzieher und Lehrer aus
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

zdi Essen sagt Danke

MINT-Netzwerk zeichnet Essener Erzieher und Lehrer aus

Prof. Stefan Heinemann bei seiner Begrüßungsrede bei zdi Essen sagt Danke
Prof. Stefan Heinemann bei seiner Begrüßungsrede bei zdi Essen sagt Danke

Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Die Initiative kümmert sich nun schon im dritten Jahr darum, das MINT-Interesse von Kindern und Jugendlichen zu wecken, um gut qualifizierte Fachkräfte von morgen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu gewinnen. „Ohne die Unterstützung von Erziehern und Lehrern in Kitas und Schulen wären viele unserer Maßnahmen gar nicht möglich“, betonte Prof. Dr. Stefan Heinemann vom BildungsCentrum der Wirtschaft, dem Träger des zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen, in einer Feierstunde.

Das Essener zdi-Zentrum zeichnete daher weitere 50 Essener ErzieherInnen und LehrerInnen von sieben Kitas und 12 Schulen für ihr Engagement in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik aus. Prof. Heinemann: „Das sind die Damen und Herren, die die MINT-Power in Essen ausmachen. Dafür sagen wir danke und freuen uns, dass so kleine Forschungseinheiten und Laborexperimente genauso wie Exkursionen für den Nachwuchs zustande gekommen sind.“

Höhepunkt 2013 war die Jahresveranstaltung im Sommer in der Essener Weststadthalle. Sie stand unter dem Motto „MINT zum Mitmachen“ und bot rund 1.500 Kindern und Jugendlichen Platz zum Forschen und Experimentieren. Zusätzlich zeigten dort rund 200 MINT-Botschafter der Schulen und Ausbildungsbetriebe ihre MINT-Projekte.

Auch im kommenden Jahr hat das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen geplant. „Wir werden spannende und innovative MINT-Projekte vorantreiben und unter anderem KidsgoMINT sowie die Kooperation mit den Schulpartnern ausbauen. Außerdem planen wir eine engere Verzahnung mit der Wirtschaft“, verrät Prof. Heinemann. .

zdi steht für "Zukunft durch Innovation.NRW" und ist mit rund 1.700 Partnern die größte Gemeinschaftsoffensive in Deutschland für mehr Durchlässigkeit und Talentförderung in den MINT-Fächern von der Schule bis zum Studium.