• Startseite
  • 2014
  • 5. Deutscher Weiterbildungstag 2014: „Wir brauchen hoch qualifizierte Fachkräfte“
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

5. Deutscher Weiterbildungstag 2014

„Wir brauchen hoch qualifizierte Fachkräfte“

Mit Ende der Schulzeit oder Ausbildung ist in Sachen Lernen noch lange nicht Schluss: Unter dieser Prämisse fand am heutigen Freitag der bundesweite Weiterbildungstag statt. Um Punkt 12 Uhr mittags trafen sich in vielen Städten Vertreter von Bildungsinstituten und ließen Luftballons mit dem Slogan „Mit Weiterbildung geht es aufwärts!“ steigen. Auch Silvia Sprenger, Abteilungsleiterin der kaufmännischen Lehrgänge am BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen, war auf dem Kennedyplatz in Essens Innenstadt dabei.

„Wir möchten mit unserer Beteiligung am Aktionstag auf die Notwendigkeit des lebenslangen Lernens aufmerksam machen“ sagt Sprenger. „Wenn sich die Arbeitswelt immer rasanter entwickelt, müssen Arbeitnehmer ihr Wissen stetig aktualisieren und auf den neuesten Stand bringen.“ Dies sei gerade angesichts der demografischen Entwicklungen notwendig. Sprenger: „Wenn Fachkräfte knapper werden, erkennen immer mehr Unternehmen, wie wertvoll und notwendig ihre erfahrenen Mitarbeiter sind – und investieren in sie. Denn es ist für beide Seiten von Vorteil, dass diese Mitarbeiter den Anschluss nicht verlieren.“ Gerade in der Lebensmitte stünden viele Menschen vor Entscheidungen: Wie möchte ich bis zur Rente weiterarbeiten? Sollte ich noch den Schritt in einen anderen Job wagen? „Mit Ü40 müssen noch nicht alle Türen verschlossen sein.“

Am BCW in Essen und in Duisburg ist dieser Erfolg deutlich messbar: Über 90 Prozent aller Lehrgangsteilnehmer bestehen die Prüfung. Ein Grund ist die umfassende Betreuung am BCW und die gründliche Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen. Sprenger: „Eine erfreuliche Bilanz und eine deutliche Bestätigung des Trends zur beruflichen Weiterbildung.“

Weitere Informationen zu den Lehrgängen am BCW auf www.bcw-weiterbildung.de.