Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

„Technische Betriebswirte“ feierlich verabschiedet

Vor knapp zwei Jahren starteten motivierte Männer und Frauen in den berufsbegleitenden Lehrgang „Technischer Betriebswirt/-in (IHK)“. 720 Unterrichtsstunden später halten sie nun ihre Zertifikate in den Händen. Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung im BCW in Essen, lobte die Geschäftsleiterin für den Fachbereich Fort- und Weiterbildung, Petra Neuwirth, in ihrer Ansprache das Durchhaltevermögen der Absolventinnen und Absolventen. Denn sie haben nach Abschluss ihres Technikers oder Meisters ihr bestehendes Fachwissen um praxisnahes betriebswirtschaftliches Know-how ergänzt und die Fortbildung zum Technischen Betriebswirt erfolgreich absolviert.

Einige Absolventinnen und Absolventen berichteten, dass sich die neu erworbene Qualifikation bereits ausgezahlt habe, in Form einer verbesserten Position im Unternehmen. Das Ende der Fahnenstange sei allerdings längst noch nicht erreicht, ermutigte Petra Neuwirth die frisch gebackenen Technischen Betriebswirtinnen und Betriebswirte. Sie machte auf die zahlreichen aufbauenden Weiterbildungsmöglichkeiten der BCW-Gruppe aufmerksam. Ein Beispiel: „Bei den Studiengängen an der FOM im Hochschulbereich Open Business School besteht sogar die Möglichkeit, sich bereits erworbene Leistungen aus dem Technischen Betriebswirt anrechnen zu lassen“, warb Neuwirth für die nächste Weiterbildungsstufe. Die Absolventinnen und Absolventen nahmen ihre Zertifikate entgegen und freuten sich über die Glückswünsche ihrer Dozenten und Weiterbildungsberater. Bei einem kleinen Snack ließen die Anwesenden in angeregten Gesprächen ihre Lehrgangszeit Revue passieren und sprachen u.a. über ihre beruflichen Perspektiven.

Informationen zu dem Lehrgang „Technischer Betriebswirt/-in (IHK) oder über weitere Angebote im gewerblich-technischen Bereich erteilt Markus Schürzeberg gerne unter 0201-81004 303 oder markus.schuerzeberg@bcw-gruppe.de.

  • Markus Schürzeberg (links) und Petra Neuwirth (mitte) überreichen die Zertifikate.