Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Aufstiegsmöglichkeiten für Berufstätige

Durch Weiterbildung die Karriere fördern

Das BildungsCentrum der Wirtschaft in der Herkulesstraße (Foto: BCW)

Mehr Gehalt, mehr persönliche Aufstiegsmöglichkeiten, mehr Flexibilität im Arbeitsalltag – viele Arbeitnehmer haben den Wunsch nach Veränderung. Studien haben ergeben, dass 2018 rund die Hälfte aller Erwerbstätigen in Deutschland mit ihrem aktuellen Job zumindest teilweise unzufrieden war. Eine Aufstiegsfortbildung oder ein Praxistraining der BCW-Weiterbildung kann dabei helfen, die Zufriedenheit im Job zu fördern und die persönlichen Wünsche zu erfüllen. Das neue Weiterbildungs-Angebot startet ab März in der Herkulesstraße in Essen.

Die Teilnehmenden qualifizieren sich mit einer Aufstiegsfortbildung für verantwortungsvollere Aufgabenbereiche und Einsatzfelder, gewinnen weitere Fachkenntnisse und Methodenkompetenzen hinzu. Ob Handel, Dienstleistung, Industrie oder im kaufmännischen Bereich – das Lehrgangsangebot bietet Berufstätigen ein breites Spektrum an Fortbildungen. Ab März starten die IHK-Fortbildungen zum/ zur Geprüften Handelsfachwirt/-in, Industriefachwirt/-in und zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in.

In den Bereichen Gesundheit, Management und Rechnungswesen bietet die BCW drei Praxistrainings an, um Fachwissen zu vermitteln – so die berufliche Vorbildung aufzufrischen und zu ergänzen. In den berufsbegleitenden IHK-Lehrgängen Finanzbuchhalter/-in, Pflegedienstleiter/-in und Personalsachbearbeiter/-in werden Teilnehmende optimal auf anspruchsvolle Tätigkeiten vorbereitet.

Mehr Informationen zu Dauer, Zeitmodellen und Anmeldungen unter www.bcw-weiterbildung.de  oder direkt bei Roman Tolstych unter der Rufnummer 0201 81004-332 oder roman.tolstych@bcw-gruppe.de.

KOMPAKT:

Beginn: März

Dauer: Zwischen 4 und 12 Monaten

samstags von 8:00 bis 15:00 Uhr

und/oder wochentags von 18:00 bis 21:15 Uhr