Intensiv-Seminar Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

Intensivseminar Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

Angehende Industriemeister wissen: Der erste Teil der IHK-Prüfung hat es in sich. Denn hier werden
„fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ abgefragt - und viele fürchten den Schritt heraus
aus der Komfortzone der eigenen Spezialisierung. Die BCW Weiterbildung bietet Teilnehmenden von
Industriemeister-Lehrgängen jetzt die Gelegenheit, das geforderte Know-how gezielt in einem
Intensivkurs zu festigen.

Das sechstägige Seminar wird an den Standorten Essen und Duisburg angeboten und deckt, in
Einklang mit dem derzeit gültigen IHK-Rahmenplan, folgende Kernthemen ab:
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Vermittelt werden die fachrichtungsübergreifenden Inhalte von erfahrenen Dozenten, die mit denAnforderungen der IHK bestens vertraut sind. Sie bereiten den prüfungsrelevanten Stoff anschaulich auf und achten insbesondere darauf, individuelle Schwächen zu berücksichtigen und offene Fragen zu klären. So werden aus „Angstfächern“ wertvolle Zusatzqualifikationen für die weitere berufliche Laufbahn.
Voraussetzungen
Teilnehmer folgender Lehrgänge:
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Fachrichtung Elektrotechnik (IHK)
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk (IHK)
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Fachrichtung Metall (IHK)
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in - Fachrichtung Hüttentechnik (IHK)
Lehrgangsinhalte (Auszug)
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Änderungen vorbehalten
Unterrichtszeiten
voraussichtlich von 09:00 bis 16:00 Uhr
Beginn
08.04.2019
Dauer
ca. 6 Tage
Unterrichtsstunden
ca. 48 UE
Kosten
Seminar-/ Lehrgangsgebühr: 360 Euro, zahlbar in 2 Monatsraten à 180 Euro (einschl. Lehrmaterialien). Skripte werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt.
Förderungsmöglichkeiten
Es bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Bildungsprämie und des Bildungschecks. Weitere Informationen unter bildungsscheck.nrw.de
Standorte
Duisburg
Ansprechpartner/-in
Margret Kalbrecht
Telefon: 0203 306-3442
E-Mail: margret.kalbrecht@bcw-gruppe.de
Infomaterial anfordern
Anmeldung ausfüllen