Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in (IHK)

Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung (inkl. Vorbereitung auf die Projektarbeit)
Der berufsbegleitende Lehrgang zum Technischen Betriebswirt (IHK) ist eine Fortbildung für Meister, Techniker und Ingenieure, die ihr bestehendes technisches Fachwissen um praxisnahes betriebswirtschaftliches Know-how ergänzen möchten. Tätigkeitsfelder für technische Betriebswirte finden sich in Unternehmen entsprechend überall dort, wo kaufmännisches Denken in Kombination mit technischem Sachverstand gefragt ist.
So arbeiten technische Betriebswirte in der Regel in verantwortungsvollen Positionen, z.B. als Abteilungsleiter im technischen Einkauf oder technischen Vertrieb, im Beschaffungswesen oder im Qualitätsmanagement. Auch die Produktionsplanung und -steuerung oder die Betriebsdatenerfassung kommen als künftige Tätigkeitsfelder in Frage. In unserem Lehrgang „Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in (IHK)“ werden Sie gezielt auf diese Aufgaben und die IHK-Prüfung vorbereitet.
Voraussetzungen
Zur Prüfung ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  • eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis.

Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Fertigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Lehrgangsinhalte (Auszug)
Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess
  • Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung und Investition
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung
  • Organisation und Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Informations- und Kommunikationstechniken

Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil
Mit der praxisorientierten Projektarbeit weisen Sie nach, dass Sie komplexe Problemstellungen an der Schnittstelle der technischen und kaufmännischen Funktionsbereiche im Betrieb erfassen, darstellen, beurteilen und lösen können.

Abschluss: Neben dem Abschluss der IHK-Prüfung als Betriebswirt/- in (IHK) bzw. Technischem Betriebswirt/-in (IHK) können Sie schon bei regelmäßiger Teilnahme ein Teilnahmezertifikat erhalten. Nach Bestehen der Prüfung steht Ihnen auch der direkte Einstieg zu einem Studium an der FOM Hochschule offen. Nähere Informationen erhalten Sie  im Bereich der offenen Hochschule unter www.fom.de
Änderungen vorbehalten
Unterrichtszeiten
voraussichtlich 2x wöchentlich von 18:00 - 21:15 Uhr und 1-2x monatlich samstags von 08:00 - 14:45 Uhr
Beginn
04.11.2019
Dauer
ca. 16 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 620 UE
Kosten
Seminar-/ Lehrgangsgebühr: 3.900 Euro, zahlbar in 20 Monatsraten à 195 Euro (einschl. Lehrmaterialien). Skripte werden teilweise in digitaler Form zur Verfügung gestellt
Prüfungsgebühr: Die Prüfungsgebühr wird durch die IHK erhoben und ist gesondert zu zahlen.
Förderungsmöglichkeiten
Es bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG). Weitere Informationen unter aufstiegs-bafoeg.de
Weiterbildungen für
Berufstätige
Bundeswehrangehörige
Standorte
Essen
Ansprechpartner/-in
Markus Schürzeberg
Telefon: 0201 81004-303
E-Mail: markus.schuerzeberg@bcw-gruppe.de
Infomaterial anfordern
Anmeldung ausfüllen