Personalsachbearbeiter/-in (IHK)

Von der rechtlich einwandfreien Gestaltung effektiver Stellenanzeigen bis zur sauberen Beendigung von Arbeitsverhältnissen - eine reibungslose Personalverwaltung ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg.

Der viermonatige Zertifikatslehrgang „Personalsachbearbeiter/-in (IHK)“ richtet sich sowohl an Mitarbeiter/-innen im Personalmanagement, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten, als auch an Quereinsteiger, die sich für eine qualifizierte Position in diesem Bereich interessieren. Der Lehrgangist in zwei Kernbereiche untergliedert: Im ersten Modul setzen Sie sich mit den komplexen administrativen Aufgaben rund um die Entgeltabrechnung auseinander. Im zweiten Modul „Personalverwaltung“ stehen vor allem arbeitsrechtliche Aspekte im Vordergrund, z. B. im Hinblick auf die Gestaltung und Kündigung von Arbeitsverträgen oder auch beim Thema Mutterschutz und Elternurlaub. Das erste Modul kann mit einem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs Lohnbuchhalter/-in (IHK) angerechnet werden.

Mit dem Zertifikat empfehlen Sie sich für anspruchsvolle Sachbearbeiter-Positionen in Personalabteilungen. Zugleich eignet sich der Kurs auch als Vorbereitung für alle, die einen Abschluss als „Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK)“ anstreben.
Voraussetzungen

Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen.

Lehrgangsinhalte (Auszug)

1. Modul:

Lohnsteuer / Kirchensteuer / Solidaritätszuschlag, Steuertarif:
  • Lohnsteuerklassen
  • ELStAM-Verfahren
  • Haupt- und Neben-Arbeitgeber
  • Freibeträge / Hinzurechnungsbeträge
  • Progressionsvorbehalt
  • Systematik des Lohnsteuerabzugs
  • Anmeldung und Abführung der Lohn- und Kirchensteuer sowie des Solidaritätszuschlags
  • Besonderheiten Kirchensteuer / Besonderheiten Solidaritätszuschlag

Sozialversicherung

  • Grenzwerte und Rechengrößen in der Sozialversicherung
  • Haftung / Fälligkeiten / Private Krankenversicherung
  • Faktoren der Beitragsberechnung
  • Versicherungspflicht /-freiheit, Besondere Personengruppen
  • Jahresarbeitsentgeltgrenze in der Krankenversicherung
  • Krankenkassenzuständigkeit/-wahlrechte
  • Beitragsberechnung bei Einmalzahlungen, März-Klausel
  • Beitragsabführung / Fälligkeiten
  • Meldungen nach der DEÜV Aufwendungsausgleichsgesetz (U1 und U2)

Entgeltabrechnung

  • Abrechnung laufenden Arbeitslohn / Arbeitsentgelt
  • Abrechnung sonstige Bezüge inkl. Fünftelregelung
  • Abrechnung Einmalzahlungen
  • Teillohnzahlungszeiträume / Abrechnung Mutterschutz / Elternurlaub / Jahresanfangs- und Jahresabschlussarbeiten / Minijobs / Gleitzonenarbeit
  • Lohnsteuerpauschalierung Optional (je nach Verlauf): Bewertung von Sachbezügen, Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit, Pfändungen, Überblick Betriebliche Altersversorgung

2. Modul:

Personalverwaltung
  • Rollenverständnis der Personalabteilung
  • Aufgabenfelder des Personalwesens
  • Stellenbeschreibung
  • Entgeltfindung, Entgeltbestandteile
  • Arbeitsrecht vom Eintritt bis zum Austritt
  • Grundlagen Betriebsverfassungs- und Tarifrecht
  • Beteiligungsrecht
  • Arbeitsvertragsrecht
  • Störungen im Arbeitsverhältnis
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Bearbeitung von Kündigungen
  • Bezahlte und unbezahlte Freistellung von der Arbeitsleistung
  • Entgeltfortzahlung, Mutterschutz und Elternurlaub
  • Reporting im Personalbereich
  • Schriftverkehr und Checklisten im Personalbereich

Änderungen vorbehalten
Unterrichtszeiten
voraussichtlich mittwochs von 18:00 - 21:15 Uhr und samstags von 08:00 - 15:00 Uhr
Beginn
06.03.2019
Dauer
ca. 4 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 160 UE
Kosten
Seminar-/ Lehrgangsgebühr: 1.200 Euro, zahlbar in 8 Monatsraten à 150 Euro (einschl. Lehrmaterialien). Skripte werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt.
Förderungsmöglichkeiten
Es bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Bildungsprämie und des Bildungschecks. Weitere Informationen unter bildungsscheck.nrw.de
Standorte
Essen
Ansprechpartner/-in
Melanie Göbel
Telefon: 0201 81004-313
E-Mail: melanie.goebel@bcw-gruppe.de
Infomaterial anfordern
Anmeldung
Bitte wenden Sie sich an:
Melanie Göbel
Telefon: 0201 81004-313
E-Mail schreiben