• Startseite
  • 2013
  • App-Entwicklung lernen: Aktuelles Know-how für die mobile Welt
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

App-Entwicklung lernen: Aktuelles Know-how für die mobile Welt

Sie können Tickets buchen, Preise vergleichen oder die neuesten Nachrichten sammeln – Apps heißen die kleinen Alleskönner für Smartphone und Tablet. Inzwischen setzen auch Unternehmen verstärkt auf die Programme, um ihre Angebote schneller auf den Markt zu bringen. Das nötige Fachwissen dafür vermittelt ab Oktober die Essener A.I.T. Akademie für Informations- und Telekommunikationstechnik. Erstmals geht es in einem dreimonatigen Komplettkurs rund um die Entwicklung von Apps – von den Grundlagen über Design und Programmierung bis hin zur Vermarktung. „Mit diesem berufsbegleitenden Angebot betreten wir Neuland. Außer Wochenend-Crashkursen oder Anleitungen im Internet gibt es bisher keine Angebote wie dieses“, sagt Wolfgang Meyer, pädagogischer Leiter der A.I.T. „Dabei ist es sowohl für Programmierer als auch für Unternehmen sehr wichtig, sich mit Apps auszukennen.“

Mobile Geräte wandern immer mehr in den Fokus von Nutzern und Unternehmen. Wie wichtig Weiterbildung in diesem Bereich ist weiß auch Deniz Balnak, Geschäftsführer des Essener App-Entwicklungsstudios Rocket Apes. Er hat den neuen berufsbegleitenden Lehrgang mit konzipiert und wird ihn auch als Dozent betreuen. „Die Technologie entwickelt sich extrem schnell weiter. Ein gutes Grundverständnis über Apps hilft dabei, sich hier zurechtzufinden und gezielt aktuelle Anforderungen zu lösen.“ Das vermittelt die Weiterbildung in zwei Säulen: Auf der einen Seite stehen Konzeption und Vermarktung. Darin geht es um Themen wie die Erwartung der Nutzer, wie Apps verbreitet werden oder Alternativen zu Apple. Auf der anderen Seite geht es um Programmierung – zum Beispiel mit Objective-C – und um Design, das gerade bei Apple besonders wichtig ist.

Mit diesem Komplettpaket können sich alle Teilnehmer die Kenntnisse aneignen, die sie für ihren Beruf brauchen. So erwerben zum Beispiel Mitarbeiter in Unternehmen oder Agenturen fundiertes Wissen, um Apps für den Betrieb zu kaufen oder Kunden zu beraten. Auch Designer und Programmierer, die eigene Anwendungen entwickeln wollen, können das nötige Know-how erlernen. Wolfgang Meyer von der A.I.T.: „Der Kurs vermittelt nicht einfach nur Marketing- oder Programmierfachwissen. Es gibt im Prinzip zwei Bereiche des Lehrgangs, die zusammengenommen allen Teilnehmern ein Gesamtbild der App-Welt vermitteln.“

Der Lehrgang App-Programmierung für iOS-Betriebssysteme startet am 1. Oktober 2013 und findet abends und am Wochenende im Studienzentrum in der Herkulesstraße 32 in Essen statt. Interessierte können sich per Mail an info@bcw-weiterbildung.de oder telefonisch unter 0800 2012345 (gebührenfrei) anmelden.