HR Business Partner (IHK)

Die Anforderungen an Personalverantwortliche in Unternehmen werden immer anspruchsvoller. Personaler sind nicht nur für die operativen personalwirtschaftlichen Prozesse verantwortlich, sondern stehen immer mehr vor der Herausforderung, unternehmerische Entscheidungen mitzugestalten.

Der viermonatige Zertifikatslehrgang „HR Business Partner (IHK)“ vermittelt IHK-geprüften Personalfachkaufleuten sowie Berufstätigen mit Praxiserfahrung im Personalmanagement wichtiges betriebswirtschaftliches, pädagogisches und psychologisches Know-how. Die Teilnehmenden des Lehrgangs erwerben praxisnahes Wissen in vielfältigen Bereichen – von Strategien der Unternehmensführung über gelungenes Prozessmanagement bis hin zum Employer Branding. Auch der Bereich Change Management steht mit Aspekten wie der Konzeptentwicklung und Implementierung oder dem interkulturellen Management im Fokus. Hierbei lernen die Teilnehmenden unter anderem die Rolle des Change Managers zu übernehmen.

Eine zielführende Personalarbeit erfordert zudem umfassende Soft Skills im Bereich HR-Leadership. Dabei spielt theoretisches Wissen aus der Führungspsychologie eine ebenso entscheidende Rolle wie ein souveränes Auftreten während schwieriger Verhandlungen.

Mit Abschluss des Lehrgangs empfehlen Sie sich für eine anspruchsvolle Position in der Unternehmensführung, der Personalpolitik oder dem Personalmarketing und fügen Ihrem beruflichen Werdegang einen wichtigen Baustein hinzu.

Für die Prüfung ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • Abschluss als „Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK)“ und einjährige Erfahrung im Personalmanagement (möglichst mit Führungsverantwortung) oder
  • Mindestens dreijährige Berufspraxis im Bereich Personalmanagement, davon mindestens ein Jahr in einer verantwortlichen Tätigkeit wie z.B. Personalreferent / Teamleiter oder
  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss und mindestens einjährige Erfahrung im Personalmanagement (möglichst mit Führungsverantwortung)

Auf jeden Fall sollten Sie über die Grundvoraussetzungen für Führungskräfte wie Lernbereitschaft, Engagement, Belastbarkeit und Reflexionsfähigkeit verfügen.

 

Unternehmensführung und Personalpolitik

  • Unternehmensstrategie, von der Vision zur Strategie, Strategieentwicklungsmethoden, Unternehmensregeln, Beteiligung der Mitarbeiter, Umsetzung
  • Gestaltung der Unternehmenskultur und Personalpolitik, Unternehmenskultur und -leitbild, personalpolitische Ziele
  • Unternehmensziele vs. Soziale Ziele, Soziale Ziele, intelligente Lösungen bei konkurrierenden Zielen

Strategische Ausrichtung und Personalarbeit

  • Anforderungen an moderne Personalarbeit, Selbstverständnis HR, Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • Prozessmanagement, Kernkompetenzen, Kern- und Supportprozesse, Prozessanalyse und -beschreibung, HR-Prozesse gestalten
  • Organisation der Personalarbeit, Profit-Center vs. / Shared Service Center, Outsourcing, Externe Partner
  • Gestaltung der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und Gewerkschaften, Einfluss der Gewerkschaften, Haustarifvertrag, Abschluss von Betriebsvereinbarungen, BR-Struktur

HR-Ökonomie

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Bilanz, Kosten- und Leistungsrechnung, Kalkulation, Deckungsbeitrag
  • Personalwirtschaftliche Kennzahlen sinnvoll einsetzen, Entwicklung, Analyse, Benchmarking, Forecast, Personalkostenoptimierung, Risikomanagement

Personalmarketing

  • Employer branding, Retention-Management, neue Medien, Diversity-Management und BGM
  • work-life-balance, Stellenwert, Entwicklung und Implementierung von Konzepten

Change Management

  • Grundlagen Change Management, Veränderungsmanagement verstehen, Rahmenbedingungen, kritische Phasen, Erfolgsfaktoren und Fehler
  • Konzeptentwicklung und Implementierung, Innovationsmanagement und Ideenentwicklung, Ideenmanagement, Methoden, Bewertung
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten, cultural due diligence, Rolle Change Manager und Change Agent, Beratung/Unterstützung der Geschäftsführung
  • Interkulturelles Management, Internationalisierung, Teambuilding, Vorurteile und Toleranz, Wertesysteme, Konflikte

Persönlichkeitsentwicklung

  • Soft skills im Bereich HR-leadership, Resilienz, schwierige Personen/Situationen, Verhandlungsführung, Überzeugungsfähigkeit, Führungspsychologie, Stressmanagement
  • Selbstmarketing, Eigenbild/Fremdbild, Stärken erkennen, souveränes Auftreten, Selbtsicherheit, Emotionale Intelligenz
  • Konfrontationen und Machtspiele, Eigene Interessen vertreten, Vorbereitung, Körpersprache und Stimme, unfaire Angriffe, Beziehungsmanagement

HR Business Partner (IHK)

Ihre Ansprechpartnerin

in Essen Melanie Göbel 0201 81004-313 melanie.goebel@bcw-gruppe.de

Veranstaltungsorte, Unterrichtszeiten und Kosten

Wo möchten Sie diesen Lehrgang besuchen?

Dies sind die möglichen Veranstaltungsorte und Zeitmodelle für den Lehrgang HR Business Partner (IHK). Die BCW Weiterbildung bietet Ihnen abhängig vom Veranstaltungsort verschiedene Starttermine an.

In Essen, abends/samstags

UNTERRICHTSZEITEN

voraussichtlich 1x wöchentlich von 18:00 bis 21:15 Uhr und samstags von 08:00 bis 15:00 Uhr 

Beginn 06.03.2020

Dauer ca. 4 Monate

Unterrichtsstunden ca. 132

KOSTEN

Seminar-/ Lehrgangsgebühr

1.880,00 Euro, zahlbar in 8 Monatsraten à 235 Euro (einschl. Lehrmaterialien). Skripte werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Fördermöglichkeiten

Es bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Bildungsprämie und des Bildungschecks. Weitere Informationen unter bildungsscheck.nrw.de

FAQ

Stimme zum Lehrgang