Ausbildung Informatikkaufmann/-frau - Vorbereitungstraining auf die IHK-Prüfung

Im Rahmen ihrer Ausbildung setzen sich angehende Informatikkaufleute sowohl mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Grundlagen als auch mit der Installation und Verwaltung von Informations- und Telekommunikationstechnik auseinander. Ihr erlerntes Fachwissen müssen sie am Ende der Ausbildung in der Abschlussprüfung vor der IHK unter Beweis stellen. Eine gute Prüfungsvorbereitung ist dabei enorm wichtig. Mit dem dreimonatigen Vorbereitungstraining möchte die BCW-Weiterbildung die Prüflinge dabei unterstützen. Der Kurs findet ein- bis zweimal wöchentlich am Abend sowie an ein bis zwei Samstagen im Schulungszentrum Essen statt.

Know-how an der Schnittstelle von IT und BWL

Das Vorbereitungstraining auf die IHK-Prüfung ist speziell auf die Bedürfnisse von Auszubildenden zum/zur Informatikkaufmann/-frau ausgerichtet und vermittelt prüfungsrelevantes Wissen für die tägliche Arbeit an der Schnittstelle von IT und Betriebswirtschaft. Thematische Schwerpunkte bilden die Bereiche Wirtschafts- und Geschäftsprozesse, Netzwerktechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Anwendungsentwicklung. Der Kurs eignet sich auch zur Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Abschluss „Informatikkaufmann/-frau“.

Auszubildende/-r zum/zur Informatikkaufmann/-frau

Der Kurs eignet sich auch zur Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Abschluss „Informatikkaufmann/-frau (IHK)“ vor der Industrie- und Handelskammer.

Wirtschafts- und Geschäftsprozesse

Grundlagen der BWL

  • Kostenrechnung- und Buchführung
  • Marketing
  • Investition und Finanzierung
  • Kaufvertrag und Störungen

Markt- und Betriebsorganisation

  • Markt und betriebliche Funktionsbereiche
  • Organisationsformen und Organisationsentwicklung

Controlling

  • Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Präsentation und optische Rhetorik

Netzwerktechnik

  • Netzwerkarchitekturen
  • OSI-Referenzmodell
  • IP-Adressierung


Informations- und Telekommunikationstechnik

Arbeits- und Anwendungsmethoden

  • Rahmenbedingung für den Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen

Einfache Systeme

  • Produkte und Märkte
  • Öffentliche Netzte und Dienste
  • Betreuen von IT-Systemen

Kundenspezifische Anwendung


Anwendungsentwicklung

Grundlagen der Datenbankentwicklung

  • Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen
  • Datenbankabfragesprache (SQL)

Objektorientierte Analyse (OOA)

  • Anwendungsfälle (USE-Case)
  • Klassendiagramme
  • Zustand-, Sequenz-, Aktivitätsdiagramme

Algorithmen – Umsetzung von Problemstellung

  • Sinnbilder nach DIN 66001 (PAP’s und Datenflusspläne)
  • Strukturprogramme nach DIN 66261
  • Pseudocode
  • Konsolidierte Entscheidungstabelle

Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation

  • Ereignisgesteuerte Prozesskette (EPK)
  • Netzplantechnik

Teilnahmebescheinigung

KURZ & KOMPAKT

Zeitmodell:
    abends
Ort:
    Essen
Dauer:
    ca. 3 Monate

Ihre Ansprechpartnerin

in Essen Melanie Göbel 0201 81004-313 melanie.goebel@bcw-weiterbildung.de

Veranstaltungsorte, Unterrichtszeiten und Kosten

Wo möchten Sie diesen Lehrgang besuchen?

Dies sind die möglichen Veranstaltungsorte und Zeitmodelle für den Lehrgang Ausbildung Informatikkaufmann/-frau - Vorbereitungstraining auf die IHK-Prüfung. Die BCW Weiterbildung bietet Ihnen abhängig vom Veranstaltungsort verschiedene Starttermine an.

In Essen, abends

UNTERRICHTSZEITEN

Beginn 08.02.2021, 09.02.2021

Abschluss Teilnahmebescheinigung

Dauer ca. 3 Monate

Unterrichtsstunden ca. 60

voraussichtlich  2x wöchentlich von 18:00 - 21:15 Uhr sowie 1-2x samstags von 09:00 - 16:00 Uhr

KOSTEN

Seminar-/ Lehrgangsgebühr

350,00 Euro, zahlbar in 4 Monatsraten à 87,50 Euro (einschl. Lehrmaterialien).