• Startseite
  • 2012
  • Für mehr MINT im Unterricht: zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen stellt modernes Technikpaket für die Gesamtschule Holsterhausen zur Verfügung
Teilen Sie uns
BCW Weiterbildung bei Facebook

Für mehr MINT im Unterricht: zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen stellt modernes Technikpaket für die Gesamtschule Holsterhausen zur Verfügung

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Holsterhausen erhalten ab sofort Technikunterricht der neuesten Generation: Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen hat der Schule moderne Unterrichtsmaterialien rund um „Regenerative Energien“ und „Automatisierung“ zur Verfügung gestellt. Teil des Pakets sind u.a. der Demonstrationsgerätesatz „Windenergien“, ein Solarmodul sowie zwei Roboter-Bausätze.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, den Unterricht in den MINT-Fächern so attraktiv und anschaulich wie möglich zu gestalten“, hob Professor Dr. Stefan Heinemann, BCW BildungsCentrum der Wirtschaft/zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen, hervor.

Petja Kaslack, Lehrer der Gesamtschule Holsterhausen, bedankte sich im Namen seiner Schülerinnen und Schüler beim zdi-Zentrum und betonte: „Die Materialien werden uns helfen, den Technikunterricht populärer zu machen. Die Roboter-Bausätze ermöglichen beispielsweise einen spielerischen Einstieg in die Automatisierungstechnik und werden schon nach wenigen Unterrichtseinheiten zu sehenswerten Ergebnissen führen.“

Professor Dr. Stefan Heinemann (l.) überreichte Petja Kaslack das neue Technikpaket.
Professor Dr. Stefan Heinemann (l.) überreichte Petja Kaslack das neue Technikpaket.