Pflegerische/-r Bereichsleiter/-in im Krankenhaus (IHK)

Stetig steigende Erwartungen der Patienten und gesetzliche Qualitätsanforderungen stellen Pflegende in Leitungsfunktionen vor immer neue Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, benötigen sie betriebswirtschaftliches Know-how, generalistische Managementkenntnisse sowie hervorragende Kenntnisse im Bereich der pflegerischen Steuerungsinstrumente. Entsprechende Inhalte liefert dieser Lehrgang nach Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

  • Altenpfleger/-in oder examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenpfleger/- in, Hebamme / Entbindungspfleger
  • Eine min. zweijährige Tätigkeit in der Alten-, Kranken- oder Kinderkrankenpflege davon möglichst 6 Monate in Leitungsfunktion

Modul 1: Berufliche Grundlagen anwenden

Modul 2: Entwicklung initiieren und gestalten

Modul 3: Führen und Leiten

Modul 4: Betriebswirtschaftlich und qualitätsorientiert handeln

Modul 5: Personalplanung

Modul 6: Personalentwicklung

Modul 7: Projektmanagement agieren und handeln

Modulprüfungen, Hospitationen und Projektarbeit mit Kolloquium

 

Pflegerische/-r Bereichsleiter/-in im Krankenhaus (IHK)

Ihre Ansprechpartnerin

in Essen Dipl.-Päd. Corinna Miebach 0201 81004-521 corinna.miebach@bcw-gruppe.de

Veranstaltungsorte, Unterrichtszeiten und Kosten

Wo möchten Sie diesen Lehrgang besuchen?

Dies sind die möglichen Veranstaltungsorte und Zeitmodelle für den Lehrgang Pflegerische/-r Bereichsleiter/-in im Krankenhaus (IHK). Die BCW Weiterbildung bietet Ihnen abhängig vom Veranstaltungsort verschiedene Starttermine an.

In Essen, tagsüber

UNTERRICHTSZEITEN

Voraussichtlich jeweils dienstags von 08:00 Uhr - 15:00 Uhr plus ca. 6 Blockphasen à 5 Tage

Beginn Neue Termine sind in Planung

Dauer ca. 15 Monate

Unterrichtsstunden ca. 720

KOSTEN

Seminar-/ Lehrgangsgebühr

3.960,00 Euro, zahlbar in 18 Monatsraten à 220 Euro (inkl. Prüfungsgebühr). Skripte werden in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Fördermöglichkeiten

Es bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Bildungsprämie und des Bildungschecks. Weitere Informationen unter bildungsscheck.nrw.de

FAQ